Earl Thomas 19-03-18

 earl

Pressefoto 1 zum Download
Pressefoto 2 zum Download
Pressefoto 3 zum Download

Bandwebsite: earlthomasmusic.com/

EARL THOMAS

Der Mann hat Musik studiert und Stücke für Etta James, Solomon Burke und Tom Jones geschrieben. Der Urheber-Hinweis bei diesen anderen Künstlern lautet meist Earl T. Bridgeman. Dass sich dahinter Earl Thomas verbirgt, erschließt sich eigentlich nicht, es sei denn, man weiß es. Der Mittfünfziger mit charismatischer Stimme ist eine exzentrische Persönlichkeit, die es versteht, allein durch ihre Erscheinung die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Wenn er sich auf der Bühne aufbaut, das Mikro in die Armbeuge platziert, ohne Regung seinen starren Blick nach vorne richtet, dann eine Handfläche auf die eigene Brust legt, dabei langsam die Finger spreizt, dann darf man sicher sein, dass er gleich einem Strategen sich einen Song nicht nur textlich und musikalisch zurecht gelegt hat, sondern zugleich auch eine visuelle Präsentationsvariante dafür kennt: Ein elektrisierender Entertainer, der Emotionen und Esprit eine Erscheinung verleiht.

Thomas, selbst ein begnadeter Songwriter, greift auch Titel anderer Künstler auf, etwa Crazy von Gnarls Barkley oder Soulshine von Warren Haynes. Meist variiert er zwischen Soul und R & B, kann seinen Balladen-Charme dabei voll ausspielen, ist aber auch dem rasanteren Funk sehr aufgeschlossen.

Getragen wird der US-Amerikaner dabei von seiner Begleitband The Royal Guard.



Die Karriere des Sängers Earl Thomas begann in Europa auf dem berühmten Schweizer Montreux Jazz Festival 1992, als die Fähigkeiten des Sängers & Songwriters, der in Pikeville, Tennessee aufwuchs, das Publikum verzauberten. Ike Turner sagte nicht umsonst: "Earl Thomas ist mit seiner energiereichen Performance einer der ganz großen Entertainer".

Auf Tour war er unter anderem auch mit Elvis Costello, Ray Charles, Etta James und B.B. King. Genau diese musikalische Vielfalt mit Jazz-, Blues-, Soul-, Gospel- und Rockelementen ist ein Markenzeichen des heute in San Francisco lebenden Künstlers. Der Sänger & Songwriter Earl Thomas, gern als Blueser des Millenniums bezeichnet, gilt als ganz großer Entertainer mit einer faszinierenden musikalischen Vielfalt.
Soul, Blues und Rhythm & Blues vom Feinsten von einem der ganz großen Sänger und Entertainer aus den USA.

 

Datum: Mo., 19.03.2018
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
AK 20€ / VVK 17€ zzg. Gebühr
Ort: Agathen, Schopfheim-Fahrnau

Der Vorverkauf erfolgt über Reservix an deren bekannten VVK-Stellen oder über diesen direkten link:

reservix

weitere Konzerte in der Regio:

Datum: So., 18.03.2018
Beginn: 17.00 Uhr
Einlass: 16.00 Uhr
Ort: "Blues in the Barn" im La Quinta, Todtmoos
Der Vorverkauf erfolgt über die bekannten VVK-Stellen des La Quinta und über reservix